Alle Beiträge von Sebastian

Arcade-Automat | Ein Kindheitstraum wird in Angriff genommen

Puh, gestern habe ich den Grundstein zur Erfüllung eines Kindheitstraums von mir gelegt: Ein eigener Arcade-Spieleautomat. Angefangen hat alles bei mir mit den Abenden, die meine Eltern mich ins Treibhaus in Hannover geschleppt haben. Da solche Abende für kleine Kinder durchaus mal langweilig werden können, bekam ich gelegentlich eine Mark von meinem Dad, die ich in den Donkey Kong Automaten werfen durfte.

Seit dem liebe ich Arcades. Ich will wirklich nicht wissen, wieviel Geld ich in Shinobi, Aliens, Puzzle Bobble oder Metal Slug versenkt habe, aber ich wollte stets einen solchen Automaten zu Hause haben.

Arcade-Automat | Ein Kindheitstraum wird in Angriff genommen weiterlesen

Wie Anfangen mit Pixel Art | C16 for the win

Was mich dazu bewogen hat, mit dieser Art Malerei anzufangen ist ganz einfach: Weiße Flecken an der Wand und die Überlegung, diese mit einem Retro-Games Thema zu füllen. Das Ganze sollte aber abseits von Postern oder Ähnlichem stattfinden, sich aber dennoch in die vorhandene Raumgestaltung einfügen.

20140615-203834-74314527.jpgDer Grundgedanke war es, aus jeder Epoche, die ich erlebt habe drei oder vier kleine Bilder zu schaffen. Da ich von Pong, über C16, Amiga und co. alles besessen habe, dachte ich mir von vorne anfangen sei eine gut Idee. Da man für Pong keinen Ausschnitt wählen kann, habe ich mit dem C16 begonnen und hier zunächst nur die Hauptcharaktere aus meinen Lieblngsspielen genommen.

Zunächst war der Gedanke, die Kanone aus Minipedes, G-Man, Blagger und Spikey Harold zu nehmen, doch Spikey war zu groß für die 20 x 20 cm Leinwand und ich wünschte mir für die vier einen einheitlichen Pixelmaßstab. Zudem war die Figur aus Blagger zu klein und ließ sich alleine nicht gut erkennen. Gut, dass es noch weitere Spiele gab, die mir gut in Erinnerung geblieben sind: Magican’s Curse und Guzzler mussten einfach mit. Das Tolle für den Anfang: alle Sprites sind einfarbig und die Figur aus Magican’s Curse besteht aus zwei Rottönen. Den Rest einfach schwarz gemalt und fertig waren die ersten Gemälde. Da die weißen Flächen aber noch vielzahlig waren und die Resonanz auf den Wandschmuck recht positiv, verging nicht viel Zeit, bis ich weiter gemacht habe.

Donkey Kong Pixel Art

Es ist unglaublich, wie meditativ das Malen von Pixel Art eigentlich ist. Wenn man mit etwas einfachem beginnt, sieht man auch relativ schell die Erfolge. Die hier gemalte Szene aus Donkey Kong entstammt der NES-Variante des Spiels und ist daher etwas einfacher, als die Arcade-Version. Da ich noch eine 30 x 30 cm Leinwand über hatte, habe ich einen entsprechenden Ausschnitt ausgewählt. 1 x 1 cm Pixel sind für den Anfang recht simpel zu malen. Hier schon mal das Ergebnis:

20140613-215547-78947905.jpg Donkey Kong Pixel Art weiterlesen

Neuer Blog….

Endlich habe ich mal einen Moment Muße gefunden und den Blog auf Sebastian-Schaefer.de aktiviert.

Ich denke es ist an der Zeit, mal wieder ein wenig zu bloggen und da ich Facebook nicht sooo gut leiden kann, werde ich das wie gehabt wieder hier machen. So kommen auch mal ein paar neue Gesichter vorbei 🙂

Seit fast zwei Jahren war hier nix zu sehen und die Seite ist seit 1999 zum ersten Mal nicht auf Platz 1 in der Google-Suche nach Sebastian Schäfer zu finden… Mal schauen, wie schnell sich das nun ändert. Ich weiß zwar noch nicht ganz, worüber ich bloggen mag, aber die Zeit wird’s zeigen.